0

Ihr Warenkorb ist leer

Barb Hodgens
Barb Hodgens

Barb Hodgens liebt alternatives, gesundes, vollwertiges Essen und spezialisiert sich auf die Darmgesundheit, sowie die SCD- & GAPS-Diäten. Barb schaffte es mit ihrer alternativen Ernährung, ihre eigenen Verdauungsprobleme in den Griff zu bekommen. Über Ideen, Kommentare und Fotos am Ende dieses Posts würden wir uns freuen :)

homemade peanut butter

Kinderleichte Erdnussbutter mit nur einer Zutat!

Für leckere Erdnussbutter braucht man nur Erdnüsse. Klingt logisch, nicht? Die meiste Erdnussbutter, die im Supermarkt verkauft wird, enthält aber trotzdem Zusätze, wie Pflanzenöl, Stabilisatoren, Konservierungsstoffe UND ZUCKER. Diese Zusätze sind einfach nicht nötig, um einen tollen Geschmack, die richtige Konsistenz und eine angemessene Haltbarkeit zu erreichen.

Warum also nicht reine Erdnussbutter herstellen? Werden Sie zum Erdnussbutter-Profi und behalten Sie die Kontrolle, indem Sie sie selber machen. Mit dem Vibe Mixersystem ist es unglaublich einfach, Erdnussbutter herzustellen. Sie werden staunen, wie schnell ganze Erdnüsse zu einem cremigen, streichfähigen Nussmus werden – es ist kein zusätzliches Öl notwendig! Sobald Sie glänzende Erdnussbutter hergestellt haben, können Sie kreativ werden und sie verfeinern, um Geschmack und Konsistenz zu verändern. Nachdem Sie zum ersten Mal selbst gemachte Erdnussbutter probiert haben, werden Sie sie nie wieder im Supermarkt kaufen. Wir lieben es zum Beispiel, eine Prise Zimt hinzuzufügen. Probieren Sie es einfach aus. 

homemade peanut butter

NÜSSE ERHITZEN

Erdnüsse schmecken wesentlich besser, wenn sie geröstet werden. Das Erhitzen entzieht den Nüssen das Öl und macht sie aromatischer. Sie können bereits geröstete Erdnüsse kaufen, was die Zubereitung beschleunigt, oder rohe Nüsse (am besten in Bioqualität) verwenden und sie selbst rösten. Dieser zusätzliche Schritt hat ein intensiveres Aroma und eine dunklere Erdnussbutter zur Folge. Wir haben beide Varianten probiert. Das Glas mit der cremigen Erdnussbutter auf der linken Seite wurde aus rohen Bio-Erdnüssen hergestellt, die wir vor dem Mixen 10 Minuten im Backofen rösteten. Unsere „Crunchy“-Erdnussbutter mit einer Prise Zimt auf der rechten Seite wurde aus gekauften ungesalzenen gerösteten Erdnüssen hergestellt und ist viel heller. Beide Gläser sind lecker, schmecken aber sehr unterschiedlich. Es gibt keine richtige oder falsche Variante – Sie haben die Wahl.

VERFEINERN

Je nach Vorlieben können Sie hochwertiges Salz, eine Prise Zimt (unglaublich lecker) oder einen gesunden Süßstoff hinzufügen. Trockene Süßstoffe in Pulverform, zum Beispiel 1-2 TL Kokosblütenzucker, liefern die besten Ergebnisse. Hinweis: Flüssige Süßstoffe, wie Honig oder Ahornsirup, haben zur Folge, dass die Erdnussbutter den Mixer blockiert und sofort austrocknet (vertrauen Sie mir – Luvele Kitchen hat Erfahrung damit). 

KONSISTENZ

Crunchy Erdnussbutter herzustellen ist ganz einfach. Mixen Sie zuerst einfach ein paar geröstete Erdnüsse und stellen Sie sie beiseite, um sie in die frische Erdnussbutter zu mischen, bevor Sie sie in ein Glas füllen.

SEHEN SIE HIER, WIE EINFACH ES IST

ZUTATEN

375 g rohe oder ungesalzene geröstete Erdnüsse
¼ - ½ TL Salz (optional)
¼ TL gemahlener Zimt (optional, aber sehr lecker)

ZUBEREITUNG

Falls Sie Ihre Nüsse selbst rösten…

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor.
  2. Verteilen Sie die rohen Erdnüsse auf einem Backblech und rösten Sie sie ca. 10 Minuten lang. Die Nüsse sollten goldfarben sein und nussig riechen. Rösten Sie sie etwas länger, falls sie noch zu hell sind, passen Sie aber auf, dass sie nicht verbrennen. Sie brauchen auf keinen Fall länger als 15 Minuten.
  3. Nehmen Sie die Nüsse aus dem Ofen und lassen Sie sie abkühlen, bis sie handwarm sind (ca. 15 Minuten). Es ist egal, wenn die Nüsse ganz abkühlen – sie werden im Mixer wieder erwärmt.

homemade nut butter

Für Crunchy-Erdnussbutter…

  1. Um Crunchy-Erdnussbutter herzustellen, füllen Sie 40 g geröstete Erdnüsse in einen trockenen Mixbehälter und geben Sie einige Miximpulse, bis die Nüsse grob gemahlen sind. Mixen Sie sie nicht zu stark, da Sie sonst Nussmehl erhalten.
  2. Geben Sie die gehackten Nüsse in eine Schüssel. Befolgen Sie die Schritte zur Zubereitung von cremiger Erdnussbutter und heben Sie danach die gemahlenen Erdnüsse mit einem Spatel unter.

how to make peanut butter

Für cremige Erdnussbutter…

  1. Geben Sie die gerösteten Erdnüsse in den Vibe-Mixbehälter. Schließen Sie den Deckel. Nehmen Sie die Kappe ab und stecken Sie den Stampfer in den Deckel.
  2. Wählen Sie den „Nuss“-Modus. Sobald Sie den Mixer starten, werden die Nüsse schnell gemahlen und zu einer dicken Paste verarbeitet. Verwenden Sie den Stampfer, um die Nüsse in die Klingen zu drücken. Mixen Sie eine Minute lang weiter.
  3. Halten Sie den Mixer an und öffnen Sie den Deckel. Kratzen Sie die Seiten, den Deckel und die Klingen ab.
  4. Fügen Sie optional Salz und Zimt (oder Kokosblütenzucker) hinzu.
  5. Schließen Sie den Deckel. Mixen Sie eine weitere Minute und bewegen Sie dabei den Stampfer mit kreisenden Bewegungen. Die Erdnüsse geben Öl ab, werden glänzend und lassen sich ohne Unterstützung durch den Stampfer mixen. Mixen Sie, bis die Erdnussbutter die gewünschte Cremigkeit erreicht hat. Unserer Erfahrung nach reichen 2 ½ Minuten aus.
  6. Füllen Sie die Erdnussbutter in ein sauberes Glas und fügen Sie die gehackten Nüsse hinzu (für Crunchy-Erdnussbutter).
  7. Lassen Sie sie auf Raumtemperatur abkühlen, bevor Sie das Glas verschließen.
  8. Damit die Erdnussbutter lange hält, lagern Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort oder im Kühlschrank und essen Sie sie innerhalb von 3-4 Wochen. 
Für weitere hausgemachte Nussmuse probieren Sie unser Mandelmus und unseren Schoko-Nuss-Aufstrich, der besser als Nutella schmeckt.

REZEPT PINNEN

Leckere selbstgemachte Erdnussbutter – Crunchy & cremig

 


Abonnieren