• VERSAND IN 24 STUNDEN

  • 60 TAGE GELD-ZURÜCK-GARANTIE!

0

Ihr Warenkorb ist leer

Barb Hodgens
Barb Hodgens

Barb Hodgens liebt alternatives, gesundes, vollwertiges Essen und spezialisiert sich auf die Darmgesundheit, sowie die SCD- & GAPS-Diäten. Barb schaffte es mit ihrer alternativen Ernährung, ihre eigenen Verdauungsprobleme in den Griff zu bekommen. Über Ideen, Kommentare und Fotos am Ende dieses Posts würden wir uns freuen :)

Aroy-d coconut yogurt

Kokosjoghurt aus „AROY-D“ Kokosmilch wird Sie umhauen!

Falls Sie schon einmal zu Hause selbstgemachten Kokosjoghurt zubereitet haben, haben Sie wahrscheinlich festgestellt, dass es nicht ganz einfach ist, die Konsistenz von gekauftem Joghurt zu erreichen. Normalerweise muss der Kokosmilch aus der Dose ein Verdickungsmittel hinzugefügt werden, damit sie zu cremigem Joghurt zum Löffeln wird. Ohne Verdickungsmittel erhalten Sie eher Trinkjoghurt. 

Obwohl wir viele verschiedene Zubereitungsmethoden für Kokosjoghurt vorgestellt haben, erhalten wir immer noch Nachrichten, dass Kunden damit Probleme haben. Es spielen einfach so viele Faktoren eine Rolle: das Verhältnis von Kokosfleisch zu Wasser hat großen Einfluss auf die Konsistenz. Einige Marken fügen etwas Öl oder andere Zusätze hinzu, die verhindern, dass sich die Fette trennen. Es war daher klar, dass wir eine Marke nennen müssen, um ein bestimmtes Ergebnis garantieren zu können.

Die Luvele-Testküche öffnete auf dieser Mission jede Menge Dosen, um eine gängige Marke zu finden, aus der man konsistent großartigen Joghurt herstellen kann. Endlich hat unsere Suche ein Ende. Aroy-D schmeckt fantastisch und wenn Sie unsere einfache Methode befolgen, wird es so cremig, dass Sie gar kein Verdickungsmittel hinzufügen müssen.

Aroy-d coconut yogurt

Laut Etikett enthält Aroy-D nur Kokosextrakt und Wasser. Es ist somit frei von Gummi, Stabilisatoren oder Konservierungsstoffen. Eine schnelle Online-Suche bringt aber zu Tage, dass einige Menschen diese Angaben anzweifeln. Wir können das natürlich nicht überprüfen, da sich Kokosmilch von Aroy-D aber – wie alle guten Marken – in mehrere Schichten trennt (Creme oben und Kokoswasser unten), haben wir keinen Grund, das Etikett anzuzweifeln.

Aroy-D wird in Thailand hergestellt und ist in Dosen und Tetra Paks (BPA-frei) erhältlich. Sie finden es in den meisten asiatischen Supermärkten oder online. Die Kokosmilch hat keine Bioqualität, dieser Artikel beruhigte uns allerdings. Bei diesem Kokosjoghurt-Test haben wir Dosen verwendet. In Kürze werden wir auch den Tetra-Pak testen.

Aroy_d coconut yogurt

JOGHURT-STARTERKULTUR

Im Gegensatz zur traditionellen Milchfermentation, werden zur Zubereitung von Kokosjoghurt keine bestimmten Bakterienstämme benötigt. Im Prinzip wird sich jeder Stamm – entweder aus einer Joghurt-Starterkultur oder einer probiotischer Kapsel bzw. einem Pulver – in Kokosmilch vermehren, sofern die Bedingungen stimmen. Benötigt werden nur Nahrung (etwas Zucker), Wärme und Zeit.

Hier haben wir eine Liste der empfohlenen Starterkulturen zusammengestellt. Befolgen Sie immer die Anleitung und verwenden Sie die angegebenen Mengen. Beachten Sie, dass die meisten Starter in Kuhmilch gezüchtet werden. Falls Sie also vegan leben oder gegen Milchprodukte allergisch sind, sollten Sie eine Starterkultur verwenden, die in einem milchfreien Medium gezüchtet wurde. Probiotika gibt es in Pulver- oder Kapselform. Um sie als Kokosjoghurt-Starterkultur zu verwenden, fügen Sie einfach die benötige Menge hinzu oder öffnen Sie die Kapsel und schütten Sie den Inhalt in Ihre Kokosmilch. Eine Dosis reicht für ca. 1 Liter Kokosmilch. 

REIFEZEIT

Die Reifezeit beeinflusst sowohl die Menge der Probiotika in Ihrem Kokosjoghurt als auch den Geschmack. Je länger Sie Ihre Kokosmilch reifen lassen, desto mehr Zeit haben die Bakterien, um den Zucker zu essen und sich zu vermehren – und desto saurer wird der Joghurt. Um das probiotische Potenzial zu maximieren, empfehlen wir eine Reifezeit von 24 Stunden. Für süßeren Joghurt reichen 12-15 Stunden.

BAKTERIEN BRAUCHEN ZUCKER

In Joghurtprodukten aus Kuhmilch essen die Bakterien während der Reife den natürlichen Milchzucker (Laktose). Kokosmilch aus der Dose enthält nicht genug natürlichen Zucker, um die Bakterien zu ernähren und den Reifeprozess sicherzustellen. Die Starterkultur (oder das Probiotikum) müssen viel Futter bekommen, um sicherzustellen, dass der Joghurt die ganze Reifezeit über reift. Ein Teelöffel weißer Zucker oder ein Esslöffel pasteurisierter Honig reichen aus, um die Reife zu starten. Roher Honig könnte antibiotisch wirken und eignet sich daher nicht zur Joghurtherstellung.

VORBEREITUNG 

Es wird empfohlen, den Joghurtbehälter und alle Utensilien vor der Benutzung zu sterilisieren. Unserer Erfahrung nach reicht es aus, sie in heißem Seifenwasser zu waschen und dann mit kochendem Wasser abzuspülen.

ZUTATEN

3 x 400 ml Dosen Aroy-D Kokosmilch (oder Äquivalent aus einem Tetra Pak)
1 TL weißer Zucker oder 1 EL pasteurisierter Honig
Joghurt-Starterkultur oder probiotisches Pulver

ZUBEREITUNG

1.   Stellen Sie die Dose Aroy-D Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank oder 30 Minuten lang in den Kühlschrank. Indem Sie die Kokosmilch kühlen, setzt sich die feste Creme oben ab und das Kokoswasser kann sich unten sammeln.
2.    Öffnen Sie die Dosen und löffeln Sie die dicke, weiße Kokoscreme in Ihren Glas-Joghurtbehälter. Im unteren Viertel der Dose befindet sich durchsichtiges Kokoswasser, welches für dieses Rezept nicht benötigt wird. Schütten Sie es aber nicht weg – Kokoswasser schmeckt toll in SmoothiesChiapuddings & Currys. Bewahren Sie das Kokoswasser 2-3 Tage lang im Kühlschrank auf oder frieren Sie es mehrere Monate lang ein.
3.    Fügen Sie die Starterkultur oder das Probiotikum und den Zucker oder Honig hinzu und rühren Sie um. Die gekühlte Kokosmilch ist relativ dick und lässt sich nur schwer umrühren. Das ist normal.

Aroy-d coconut yogurt method

4.   
Verschließen Sie den Glas-Joghurtbehälter gut und stellen Sie ihn in den Joghurtbereiter. Gießen Sie langsam Wasser in die Basis. (Das Wasser darf die max. Füllstandsanzeige an der Innenseite des Geräts nicht übersteigen.) Schließen Sie dann den Joghurtbereiter. Stellen Sie mit dem digitalen Bedienfeld eine Temperatur von 38 °C und eine Zeit von 24 Stunden ein und drücken Sie „Confirm“, um die Reife zu starten

5.    Wenn die Zeit abgelaufen ist, schalten Sie das Gerät aus und stellen Sie den Joghurtbehält mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank, damit der Joghurt fest werden kann.

Aroy-d coconut yogurt

6.   
Sobald er abgekühlt ist, ist der Kokosjoghurt dick. Es könnte sich etwas Kokoswasser abgesetzt haben und die Oberfläche könnte rissig aussehen – das ist normal.

7.    Rühren Sie den Joghurt um, ihn zu belüften und cremig zu machen. Hinweis: Das Kokoswasser wird sich im Kühlschrank erneut absetzen. Rühren Sie den Joghurt dann einfach um.
8.    Stellen Sie denn Joghurt wieder in den Kühlschrank oder servieren Sie ihn. Guten Appetit!

DIESES REZEPT PINNEN

Garantiert perfekter Kokosjoghurt ohne Verdickungsmittel


Abonnieren